KinesioTape

Kinesio Tape

Dem Patienten wird ein Kinesio Tape aufgeklebt.

Kinesio Tape

Unter Kinesio-Taping versteht man eine Therapie, bei der elastische, auf der Haut haftende Streifen mehr oder weniger gedehnt auf die Haut geklebt werden.

Kinesio Taping bietet für viele Erkrankungen eine erfolgreiche, operations- und medikamentenfreie Therapie.

Der Einsatz der farbenfrohen Klebebänder ist nicht ausschließlich auf Muskel- und Gelenkbeschwerden beschränkt. Sie werden auch bei der Behandlung von Migräne, Ödemen, Inkontinenz und Menstruationsbeschwerden, sowie beim unterstützenden und präventiven Einsatz im Breiten- und Leistungssport erfolgreich angewendet.

 
Typische Einsatzgebiete sind:

  • Achillessehnenbeschwerden
  • Probleme mit dem Knie durch Überlastung oder altersbedingte Abnutzung
  • Sprunggelenksbeschwerden, zum Beispiel nach dem Umknicken
  • Fußschmerzen, etwa an der Ferse
  • Schulterschmerzen
  • Schmerzen am Ischias (Ischialgie)
  • Rückenschmerzen der unterschiedlichsten Art, zum Beispiel an den Lendenwirbeln, der Brustwirbelsäule, zwischen den Schulterblättern, Hexenschuss (Lumbago)
  • Nackenverspannungen
  • Schmerzen in Armen, Hand und Fingern, wie zum Beispiel am Daumengrundgelenk, bei Tennisarm, Sehnenscheidenentzündung und Karpaltunnelsyndrom
Hot Stone Massage

Hot Stone Massage

Ein Patient bei der Hot Stone Anwendung

Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage wird eingesetzt im Bereich körperlichen und seelischen Heilens. Mit Hilfe dieser faszinierenden Massagetechnik wird in kurzer Zeit eine tiefe körperliche und mentale Entspannung erreicht.

Die Verbindung aus Massage, Wärme und Energiearbeit kann eine Heilung auf ganzheitlicher Ebene (Körper, Geist und Seele) bewirken.

Bei der Hot Stone Massage wird mit unterschiedlichen Temperaturen gearbeitet. Mit Hilfe warmer Basaltsteine (ein vulkanisches Gestein) wird die Wärme aktiv auf die Haut gebracht und von dort in die Muskulatur eingearbeitet. Die Wärme erfolgt dadurch schneller und intensiver.

Mittels eines kurzen Kältereizes durch edle Marmorsteine wird eine Kontraktion der Blutgefäße erreicht. Dadurch wird das erwärmte Blut in die tiefen Muskelschichten transportiert.

Die Kälte wirkt nicht nur schmerzlindernd und entzündungshemmend, sondern auch langfristig durchblutungsfördernd, weil sie eine Erwärmung in der Tiefe erzielt. Über den Wärmereiz beeinflusst die Massage auf das vegetative Nervensystem.

Die Wärme wirkt außerdem auf den Parasympathikus (den „Ruhenerv“). Dabei werden Herz und Kreislauf beruhigt, die Atmung wird langsamer und der Patient fällt in eine Tiefenentspannung.

Die Kälte veranlasst eine Aktivierung seines Gegenspielers, des Sympathikus. Die Funktionen des Körpers, der Stoffwechsel und das Bewusstsein des Patienten werden angeregt.

Dorn Therapie

Dorn Therapie

Dorn Therapie

Dorn Therapie

Die Wirbelsäulentherapie nach DORN ist eine sanfte Mobilisation von dysfunktionellen Wirbeln und Gelenken. Sie ist sehr einfach anzuwenden, sehr sanft in der manuellen Anwendung und dennoch effizient.

Mit der Methode DORN werden die einfachen statischen Prinzipien innerhalb der skelettalen Strukturen wieder in Ordnung gebracht.

Die Methode setzt, richtig angewendet, Impulse, die den Körper wieder veranlassen sich selbst zu korrigieren. Diese Impulse müssen hier und da auch mal etwas intensiver sein um zum Erfolg zu führen, aber im Großen und Ganzen sind es kleine Reize.

Dieter Dorn selbst hat diese Methode in den 1970er Jahren von einem „Laien-Behandler“ an sich selbst gezeigt bekommen. Seitdem wird sie mit großem Erfolg praktiziert und weitergegeben.

Breuss Massage

Breuss-Massage

Breuss Massage

BREUSS-Massage

Die BREUSS-Massage dient einer generellen Entspannung der gesamten Rückenmuskulatur und stärkt und entlastet die Bandscheiben. Durch ihre besonders tiefe Entspannung ist sie eine ganz spezielle Behandlung in Therapie und Wellness.

Die BREUSS-Massage ist eine ideale Ergänzung zur DORN-Methode (als Vorbereitung oder Abschluss), da sie die Rückenmuskulatur lockert und entspannt und dadurch die Wiedereingliederung der Wirbel in den normalen Verband erheblich erleichtert werden kann.

Die BREUSS-Massage ist eine sehr sanfte, aber gezielt über die Dornfortsätze arbeitende, entspannende Rückenbehandlung. Durch Ausstreichen der Wirbelsäule in bestimmten Stufen wird die Wirbelsäule auf sanfte, ganz natürliche Weise gedehnt und gestreckt.

Die Bandscheiben bekommen wieder etwas mehr „Luft und Platz“ und können so ihre „Stoßdämpferfunktion“ besser ausüben. Durch Auftragen von größeren Mengen Johanniskrautöl auf den Rücken werden die Bandscheiben in ihrer Quellfunktion unterstützt, Heilmechanismen in Gang gesetzt, Nerven beruhigt und entspannt.

Als Beendigung wird durch das Auflegen von Seidenpapier und der Anwendung bestimmter Streichtechniken der Energiefluss im Rücken gefördert und zusätzlich durch Handauflegen die Energie und Harmonie im Rückenbereich unterstützt.